Navigation
Malteser Ehrenamt

Betreuungsdienst

Biddokumentation Malteser Verbandsarbeit. Für die Berichterstattung frei verwendbar mit Angabe des Namen des Photografen und Zusendung eines Belegsexemplares an:
Malteser Hilfsdienst e.V.
Diözesangeschäftsstelle
Markus Johannes Nietert
Hafenstraße 49
90451 Nürnberg
MarkusJohannes.Nietert@maltanet.de

Unser Betreuungsdienst versorgt Besucher und Ehrenamtliche bei Großveranstaltungen, Konzerten und Festen. Auch bei Großschadensereignissen sind unsere ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer im Einsatz:

Die Ehrenamtlichen im Betreuungsdienst kümmern sich bei einem Notfall um Betroffene, die nicht verletzt sind. Sie sind häufig erste Ansprechpartner und begleiten die Betroffenen, bis diese wieder alleine zurechtkommen oder anderweitig notwendige Hilfe erhalten.

Wenn Sie Freude daran haben, andere Menschen zu Versorgen und sich aktiv einbringen möchten, dann freuen wir uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen. Unsere Dienste wachsen kontinuierlich und wir sind laufend auf der Suche nach ehrenamtlichen Mitarbeitern.  

Ehrenamtliche Aufgaben

Der Betreuungsdienst umfasst drei Bereiche:

  • Verpflegung (Kochen, Essensausgabe, Getränkeausgabe)
  • Soziale Betreuung (Versorgung mit Kleidung, Gegenständen des dringenstend persönlichen Bedarfs, Registrierung von Personen, Betreuung von älteren Menschen, Menschen mit Behinderung oder Eltern mit Kleinkindern.
  • Unterkunft (Einrichtung und Betrieb von Behelfs- und Notunterkünften)

Das bieten wir Ihnen

  • Spannende Einsätze bei Veranstaltungen jeglicher Art.
  • Eine qualifizierte Ausbildung, die wir Ihnen bescheinigen (z.B. für Ihren Lebenslauf).
  • Fortbildungen, die Sie weiterbringen und Ihnen Sicherheit geben.
  • Erfahrungsaustausch.
  • Eine starke Gemeinschaft.
  • Hilfreiche und nützliche Rahmenbedingungen für Ihre Arbeit.
  • Unterstützung und Hilfe durch hauptamtliche Fachkräfte.
  • Umfangreicher Versicherungsschutz bei Ihrem Einsatz.

Vor Ort gibt es einen festen Ansprechpartner, der Sie in den ersten Monaten begleitet. Dieser findet mit Ihnen die für Sie passende Ausbildung und sorgt für einen guten Start mit Ihrem Team.

In Krisensituationen stehen Ihnen die Helfer der Einsatznachsorge oder geschulte Ansprechpartner für Gespräche zur Aufarbeitung des Erlebten zur Verfügung.

Ihr Zeitaufwand

Nach einer Einführung für neue Ehrenamtliche, die ca. 32 Unterrichtsstunden dauert und einen Erste-Hilfe-Kurs umfasst, können Sie je nach örtlicher Gegebenheit folgende Ausbildungen anschließen:

  • Feldkoch/Feldköchin
  • Betreuungshelfer
  • Helfer im Verpflegungsdienst
  • Technikhelfer

Bei regelmäßigen Gruppenabenden (z. B. alle zwei Wochen) werden Einsätze besprochen, Material und Fahrzeuge vorbereitet und kleinere Fortbildungseinheiten angeboten.

Unsere Erwartungen

  • Liegt Ihnen der Umgang mit bedürftigen Menschen? 
  • Sind Sie belastbar?
  • Können Sie auch in Krisensituationen Ruhe ausstrahlen?
  • Haben Sie Freude am Kochen? 
  • Sind Sie ein Organisationstalent?
  • Sind Sie teamfähig?

Trifft ein Punkt oder mehr auf Sie zu, sind Sie bei den Betreuungsdiensten richtig!

Im Betreuungsdienst geht es um die großen und kleinen Nöte von Menschen, die von einem Notfall betroffen sind. Deshalb bereiten wir unsere Ehrenamtlichen für den Einsatz mit einer internen Ausbildung sowie regelmäßigen kleineren Fortbildung gut vor.

Für den Einsatz muss auch das Material stimmen; das checken wir regelmäßig bei den Gruppenabenden. Dann kann es losgehen. Wie oft (ob ein-, zweimal oder häufiger im Monat), das entscheiden Sie!

Weitere Informationen

Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax Bank  |  IBAN: DE 1037 0601 2012 0120 0012  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7